Die Proben fallen bis auf weiteres aus!

Der MGV „Harmonie“ Berlinghausen wurde am 14. März 100 Jahre alt

 

Gemeinsames Interesse am Singen veranlassten am 14. März 1920 zwanzig junge Männer aus Eichen, Berlinghausen, Brachtpe, Hüppcherhammer und Siebringhausen einen Gesangverein zu gründen. Keiner von ihnen konnte erahnen, dass dies der Beginn eines Männerchores war, der zwischenzeitlich einmal mehr als 40 aktive Sänger hatte und der zweimal den Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ erringen konnte.

Genau 100 Jahr später begingen die Sänger unseres Chores am Samstag, 14. März 2020, dieses Jubiläum mit einem Festhochamt, das Domkapitular Meinolf Mika, ein Sohn des Dorfes, in der Drolshagener St.-Clemens-Pfarrkirche feierte. In seiner Predigt ging Meinolf auch auf die vielfältigen Aktivitäten unseres MGV ein, die von besonderer Bedeutung und unschätzbarem Wert für das Gemeinwesen seien. Vor allem die Ständchen bei Altersjubiläen, die Freude und Lebensmut schenkten, sowie die Auftritte bei Messfeiern und zum Volkstrauertag seien ihm aus seiner Kinder- und Jugendzeit in bleibender Erinnerung geblieben. Lebhaft vor Augen habe er noch den damaligen Vorsitzenden Josef Clemens, Chorleiter Paul Römer und Willi Maiworm, der tags zuvor 100 Jahre alt geworden wäre. Sie hätten über Jahrzehnte den MGV nachhaltig geprägt. Er gratulierte unserem Chor zu diesem bedeutenden Jubiläum und wünschte für die Zukunft Gottes Segen und viel Freude bei der Erfüllung unserer Aufgaben, mit denen wir uns in den Dienst der Musik und der menschlichen Gemeinschaft gestellt haben.


Der im Anschluss an die Festmesse geplante Kommers- und Festabend musste wegen der Corona-Krise leider abgesagt werden.

 

Die Sänger unserer „Harmonie“ mit Domkapitular Meinolf Mika

Die Sänger unserer „Harmonie“ mit Domkapitular Meinolf Mika


DGH Logo